Labelliste unter der Startseite

Start-Button

Freitag, 14. März 2014

Wer kann noch Garten- oder Hofflächen für Windräder zur Verfügung stellen?

Der Kreis Paderborn will die Eneergiewende scheinbar ganz allein stemmen.
Mit 401 Anlagen ist der Kreis Spitzenreiter in OWL. In Lichtenau stehen bereit 101 Anlagen, weitere rund 80 Anlagen sind beantragt.

Dazu sagt der Grünen-Bezirksverband OWL:
 "OWL sei auf einem guten Weg, die Energiewende voran zu bringen".

Also wer noch Platz im Garten hat, wende sich an den Kreis Paderborn. Dort wird nach Sichtung spezieller Gutachten die Genehmigung erteilt.

Es muss doch möglich sein, im Kreis Paderborn die größte Windraddichte Deutschlands oder vielleicht auch Europas zu erreichen.

RAN AN DIE PFRÜNDE!!!





Neue Westfälische vom 14. März 2014

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen