Labelliste unter der Startseite

Start-Button

Donnerstag, 3. April 2014

Die Lichtenauer Grünen wissen nicht was sie wirklich wollen

Da fragt man sich, wo sind die Pläne der Lichtenauer Grünen, Windkraftanlagen zu bündeln und eine Umzingelung der Dörfer zu vermeiden?
In den letzten Rats- und Ausschusssitzungen hat sich der Sprecher und Fraktionsvorsitzende der Günen ausschließlich dadurch hervor getan indem er vehement auf die positiven Auswirkungen auf den Stadthaushalt hingewiesen hat. Es gab auch nicht ansatzweise Hinweise auf eine Reduzierung der geplanten Windräder!! 
Hinweise auf Natur- und Artenschutz wurden als nicht relevant für den Windanlagenausbau dargestellt.

Wie war das noch beim Weiterbau der A 33? Da waren die Fledermäuse doch so gefährdet. Scheinbar haben diese  inzwischen soviel Erfahrung an der A 33 gewonnen, dass sie die sich mit bis zu 300 km/h drehenden Windriesen umfliegen können und ihre Lungen so widerstandsfähig geworden sind, dass sie durch den immensen Luftdruck nicht mehr zerplatzen können.


Neue Westfälische 03.04.2014


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen